Mann im Schatten

Ein Freund in China schrieb kürzlich verwirrt, dass die Chinesen gegen den überraschenden Schnee und Frost mit heißem Wasser vorgehen würden. Seltsam, dass bei zweistelligen Minusgraden plötzlich alles rutsch und schliddert.

Aber dafür muss man momentan nicht nach China reisen. Berlin ist fast überall von einer dicken Eisschicht überzogen. Nur die wenigsten Gehwege sind geräumt, manche Straßen sehen die Räumfahrzeuge nie. Ist nicht schön, hat man sich aber dran gewöhnt.

Was sich auf dem Heimweg vom Bäcker zeigt – die Sonntagsbrötchen waren bei –8 Grad schon längst gefroren – geht dann aber doch zu weit:

Ein Fahrrad im Berliner Winter

Ein Fahrrad im Berliner Winter

Recent Posts:

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de