Mann im Schatten

Unter Comic-Fans ist Jason Lutes lange schon kein Unbekannter mehr. Wer nicht so in der Materie ist, hat eher nicht von ihm gehört. Zugegeben: eine Schande. Da muss dann im Zweifel erst seine Graphic Novel „Berlin – bleierne Stadt“ als Geschenk zum Umzug ankommen, um diesen Missstand zu beenden.

Berlin - bleierne Stadt

Berlin - bleierne Stadt

Dann aber begeistert der in Berlin 1929/30 angesiedelte Schwarz-Weiß-Comic umso mehr. Politische Unruhen, die große Depression und eine Stadt, die trotz oder gerade wegen dieser Probleme ungehemmt feiert. Feiert und sich betäubt, als gäbe es keine Sorgen.

Die Bilder in „Berlin – bleierne Stadt“ sind eindringlich, die Darstellung dieser explosiven, faszinierenden und surrealen Welt absolut gelungen. Wer immer sich für diese vielleicht interessanteste Epoche Berlins interessiert, sollte sich diesen Teil der Trilogie zulegen. Details und vieles mehr gibt es hier.

Wer es ohne Bilder mag, kann natürlich auch den großartigen Roman „Der nasse Fisch“ von Volker Kutscher lesen. Lohnt sich ebenfalls!

Recent Posts:

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de