Mann im Schatten

Propaganda deluxe: Im Eis der Arktis

Propaganda deluxe: Im Eis der Arktis

Bücher als Tor in eine vergangene, andere Welt kennt man. Leichte Unterhaltung, schwere Kost, Realitätsflucht – das gibt es tonnenweise im Buchladen. Eine Zeitreise ganz anderer Art war die letzten zwei Wochen „Im Eis der Arktis – die Drift des Eismeerdampfers ‘Georgij Sedow’“. Mit dem  Abstand der deutlich entfernten Geburt ist die omnipräsente Lobhudelung des russischen Volkes, der kommunistischen Führung und die Schilderung der Selbstkasteiung, getarnt als kommunal organisierte Struktur des driftenden Dampfers, fast schon lustig, mindestens aber unterhaltsam.

Die offensichtliche und aus heutiger Sicht stumpfe Propaganda wirkt fern und fremd. Da fällt es schwer sich vor Augen zu führen, dass solche Propaganda-Literatur in vielen Ländern verbreitet, normal, konsumiert war. Heute hat man fast das Gefühl, eine vergilbende Persiflage in Händen zu halten. Times, they are a changing?

Recent Posts:

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de