Mann im Schatten

Seelennahrung Kaffee (c) Mark Miller, morguefile.com

Seelennahrung Kaffee (c) Mark Miller, morguefile.com

Was sind das für schlimme Nachrichten, mit denen man sich plötzlich auseinandersetzen muss? Kaffee-Preise steigen in fast ungekannte Höhen? Wenn das daran läge, dass die Qualität so viel besser wird: bitte. Wenn der Grund sich verknappende Rohstoffe sind: bitte. Aber Spekulanten? Gierige Geldmacher, die mit dem schwarzen Gold das uns am Leben hält und unserer resultierenden, wohlwollenden Abhängigkeit ihren Reibach machen wollen?

Im Detail geht es darum:

“Die Händler an den US-Warenterminbörsen gehen davon aus, dass der Preis bald die zwei Dollar Marke überschreiten wird. Noch vor wenigen Monaten lag der Preis bei 1,30 Dollar pro amerikanischem Pfund (453,59 Gramm)
[…]
Diese Wechselwirkung wiederrum hat Anleger und Spekulanten auf den Plan gerufen. Sie wetten auf steigende Preise und treiben damit den Preis in die Höhe. Der Deutsche Kaffeeverband sieht in diesen Spekulanten die wirklichen Auslöser für eine Verteuerung innerhalb weniger Monate um 50%.”
(Quelle: Kaffee-Blog)

Schlechte Menschen, die sowas machen. Also wirklich.

Recent Posts:

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de