Mann im Schatten

smoke

Das sind doch endlich mal gute Nachrichten: die EU-Kommission macht sich für ein weit reichendes Rauchverbot stark und unsere Drogenbeauftragte Sabine Bätzing unterstützt das. Bis 2012 soll das Schmocken in allen geschlossenen Arbeitsplätzen verboten sein – Kneipen und Diskotheken eingeschlossen (Quelle: Tagesschau.de)

Hoffentlich passiert dieses Mal was, anstatt dass sich die Regierung mit ihrer Gesetzgebung wieder lächerlich macht, wie schon 2006, als ein Regierungsentwurf zum Rauchverbot gleich dem Entwurf der Tabak-Lobby war, wie eifrige Blogger feststellten.. Anfang 2008 gab es einige wenige schöne Monate, in denen Nichtraucher nicht notgedrungen stinken mussten wie die letzten Deppen, nur weil sie mal für nen Bier mit den Kumpels in die Bar um die Ecke gezogen sind. Ganz zu schweigen von den Bedienungen, die ständig im Qualm herumlaufen mussten.

Und dann? Dann kamen Herbst und Winter und aus jeder x-beliebigen Bar wurden Raucher-Clubs. Man will niemanden in die Kälte und damit indirekt in den nächsten Raucher-Club schicken. Also stank nun wieder jeder, das Portemonnaie quoll vor unnötigen Mitgliedsausweisen über, die Gesetzgebung wurde durch den Tunnel der „geschlossenen Gesellschaften“ wieder ausgehöhlt – in der Realität eine absolute Farce. Wenigstens konnten sich Gegner des Nichtraucherschutzes freuen, die diesen teilweise schon polemisch und geschmacklich fragwürdig als „wirtschaftlichen Dolchstoß“ bezeichneten.

Hoffentlich kommt jetzt endlich das Gesetz, das klipp und klar das Rauchen an öffentlichen Plätzen und allen Arbeitsplätzen verbietet. Geht in anderen Ländern doch auch wunderbar.

Recent Posts:

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de