Mann im Schatten

Ein ausgesprochen interessantes Konzept haben sich die Leute hinter 140 Sekunden überlegt: professionell gemachte Videos erzählen die Geschichten hinter Tweets, die aus dem Twitter-Wust herausstachen und eine Lawine auslösten. Das hat unter anderem die Aufmerksamkeit des JakBlog erregt – und ein Blick auf diese frische Idee lohnt allemal. Wie sehen die Kleinst-Filme aus, die natürlich nicht länger als 140 Sekunden sein dürfen, wenn die Tweets 140 Zeichen lang sind?

Der erste Eindruck: tolle Optik, drastische Anschnitte und Großaufnahmen, schöne Schnitte. Da versteht jemand sein Handwerk.

Zweiter Eindruck: seit wann sind 140 Sekunden so lang? Bei einer so kurzen Zeit braucht man ein gutes Storyboard, um alles unterzubringen. Das scheint zu fehlen, denn obwohl Idee und technische Umsetzung toll sind, wirken die nicht mal zweieinhalb Minuten irgendwie langatmig:

Recent Posts:

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de