Mann im Schatten

Wer heute auf welt.de geklickt hat, fand dort unter anderem diese mitreißende Überschrift:

„Der Filterkaffee stirbt in Deutschland aus“

Das einzig wirklich interessante im latent irreführend betitelten Abriss über die Geschichte der verschiedenen Kaffee-Traditionen war dabei die Einleitung:

„Eine Ära endet, ein Kaffee wird kalt: Der deutsche Filterkaffee aus der Maschine ist nicht gut genug, um gegen Latte Macchiato, Espresso oder Cappuccino bestehen zu können. Zu wässrig, zu muffig, zu lasch. Die meisten Kaffemaschinen stehen nur noch ungenutzt im Schrank. Ein wenig Hoffnung gibt es dennoch.“

Der Autor zeichnet ein Bild vom Filterkaffee als größtenteils schlimmem Aufguss einer geschmacklosen Brühe, während andere Länder qualitativ viel hochwertigeres erfunden hätten, das heute die kommerziellen Zügel als Latte Macchiato, Cafe au Lait und dergleichen fest in der Hand habe. Der Filterkaffee unserer biederen Vorfahren sei hingegen nahezu verdrängt.

Und doch: so ganz stimmt das nicht. Wer sich mal durch das durchtestet, was einem in vielen Cafes heute zum Beispiel als Latte Macchiato angeboten wird oder glaubt, jeder Plastik-Haufen beim Elektro-Markt, auf dem Espresso drauf steht, könne auch Espresso machen, findet ebenfalls viel Grauen und Geschmacksverirrung.

Wenn also schon die Extreme gegenüber gestellt werden, ist mir ein Filterkaffee aus einer guten Bohne – am besten über einen manuellen Filter-Aufsatz aus Keramik aufgegossen– deutlich lieber, als der drucklose und verwässerte Sud einer billigen Maschine in Büro-Küchen oder dem in Milch aufgelösten Nichts so vieler Cafes.

Nur gut, dass die Welt nicht nur aus Schwarz und Weiß besteht, Filterkaffee also durchaus ebenso überzeugen kann wie ein echter Espresso – wenn auch auf einem anderen Feld. Die Qualität macht es halt. Aber es ging trotz Überschrift und Einleitung im großen welt.de-Artikel ja ohnehin nicht um den Filterkaffee in Deutschland, sondern die Geschichte des Kaffees allgemein…

Recent Posts:

One Response to “Filter-Kaffee: Verteidigung eines alten Freundes in Not”

  1. Filter-Kaffee-Streit: Melitta zieht gegen Kaffee-Partner vor Gericht

    […] Filter jedoch sehr spannend sein kann, beweist dieses Video bei Kaffee-Blog.Maskal.de. Auch Mann im Schatten verteidigt die Kaffee-Filter. Da wird Melitta sich wohl doch nicht so viele Sorgen machen […]

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de