Mann im Schatten

Facebook verfängt sich in seiner eigenen Entlarvung

Facebook - the place to discover?

Vor wenigen Tagen war Facebook mal wieder in aller Munde – negativ natürlich – weil sie mal wieder versuchten, aus den privaten Daten der User Kapital zu schlagen. Umfeldorientierte Werbung sollte es sein, in der eine Privatperson plötzlich ungefragt zum Werbeträger wird. Alles quatsch, entlarvt Facebook jetzt offiziell und teilt es jedem User mit, der sich über „mein Konto“ bis zum Reiter „Facebook-Werbeanzeigen“ verirrt: Dort heißt es jetzt:

„Entlarvung der Gerüchte über Fotos in Werbeanzeigen

In letzter Zeit waren einige irreführende Gerüchte über die Verwendung deiner Fotos in Facebook-Werbeanzeigen im Umlauf. Schenke diesen keinen Glauben. Diese Gerüchte beziehen sich auf Anwendungen von Dritten und nicht auf Werbeanzeigen, die auf Facebook angezeigt werden. Facebook-Werbeanzeigen können dein Profilbild und deinen Namen zusammen mit umfeldorientierten Handlungen enthalten, die du auf Facebook durchgeführt hast (z.B. wenn du ein Fan einer Seite geworden bist). Weitere Informationen dazu erhältst du im Hilfebereich.“ (Quelle: Facbook)

Moment. Waren die hier beschriebenen Werbeformen nicht genau die, die Facebook vorgeworfen wurden? Was soll ich denn nun nicht glauben? Dass Facebook genau die Werbung macht, die ihnen vorgeworfen und von ihnen hier zugegeben werden?

Recent Posts:

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de