Mann im Schatten

Archive for the ‘Schwarzes Gold’ category

Gewandert in Tschechien. Gewandert im Harz. Gewandert in den Alpen. Schottlands Highlands stehen an. Die Gegend um Berlin? Auch. War nett. Vor zwei Wochen strahlte der Märzfrühling viel zu warm und brachte mich wieder auf den E11. Nach Osten. Da steht noch einiges an, der erste Schritt ist die Märkische Schweiz. Heute im Dauerregen ging […]

Da war doch mal dieser Blog… Es hatte Spaß gemacht, ihn zu pflegen… Bis. Ja bis das irgendwann nicht mehr so war. [/cut] Drei Jahre später. War da nicht noch dieser Blog? Oh doch, und es wird wieder Spaß machen, ihn zu pflegen. Viel ist passiert in den drei Jahren, doch der Grundgedanke ist geblieben. […]

Wer am Rosenthaler Platz in Berlin-Mitte das St. Oberholz betritt, sollte einen Laptop dabei haben. Am besten natürlich einen Mac, denn alles andere ist ja nicht wirklich hip. Im eigentlich ziemlich gemütlichen, zweistöckigen Café, das irgendwann auch mal ein China-Restaurant war, sieht es  aus, wie in einem Internet-Cafe – das es trotz Wlan aber nicht […]

Soso, heute war also der Tag des Kaffees. Endlich mal ein sinnvoller Tag, der auch mit der Arbeitsalltagswelt vereinbar ist. Während der Arbeitszeit ist ihm sicher viel gehuldigt worden, an all den Verköstigungen, Promo-Aktionen, Rabatt-Specials konnte der Malocher so zwar nicht teilnehmen, aber worum ging es denn primär? Kaffee natürlich. Und der wurde getrunken. Hat […]

Was sind das für schlimme Nachrichten, mit denen man sich plötzlich auseinandersetzen muss? Kaffee-Preise steigen in fast ungekannte Höhen? Wenn das daran läge, dass die Qualität so viel besser wird: bitte. Wenn der Grund sich verknappende Rohstoffe sind: bitte. Aber Spekulanten? Gierige Geldmacher, die mit dem schwarzen Gold das uns am Leben hält und unserer […]

China = Tee. Ganz klar. So wie Japan auch. Doch nein, es stimmt nicht, wie Maura Elizabeth Cunningham dankenswerterweise auf forbes.com erklärt: “Unlike pizza and hoagies, coffee’s history in China goes back to the 19th century, when Western missionaries and businessmen brought it with them to treaty ports such as Shanghai.” Wie die Kaffee-Situation abseits […]

Wer heute auf welt.de geklickt hat, fand dort unter anderem diese mitreißende Überschrift: „Der Filterkaffee stirbt in Deutschland aus“ Das einzig wirklich interessante im latent irreführend betitelten Abriss über die Geschichte der verschiedenen Kaffee-Traditionen war dabei die Einleitung: „Eine Ära endet, ein Kaffee wird kalt: Der deutsche Filterkaffee aus der Maschine ist nicht gut genug, […]

In einer Welt voll Krise, Herbst, Regen, Grippe und Negativität überhaupt gibt es doch noch Hoffnung – dank zeit.de und Überschriften wie dieser: “Krise? Es gibt hier doch Kaffee!” Ich finde die Überschrift so toll, ich muss sie nochmal schreiben: “Krise? Es gibt hier doch Kaffee!” Ob der dazu gehörende Artikel von Zeit.de auch taugt […]

Oh zweischneidiges Schwert, oh grausames Schicksal. Vor ein paar Jahren wahren Starbucks und Co. noch die Retter des Kaffeegenusses, denn sie schafften es tatsächlich: a) durchaus gute Bohnen unters große Volk zu bringen und b) Kaffee von der reinen Koffein-Brühe zwischendurch wieder zum Happening werden zu lassen. Wo am Anfang aber der Latte Macchiato, vielleicht […]

Instant-Kaffee. Kennt Jeder, braucht nicht Jeder, schmeckt fast Niemandem und hält sich trotzdem offiziell schon seit 106 Jahren. Inoffiziell natürlich deutlich länger. Am 11. August 1903 erhielt ein Japaner das erste US-Patent auf Instant-Kaffee, den man in England schon seit 1771 kannte.  (Quelle: wired.com) Dummerweise hat sich die vor 1903 gekannte Version des Instant-Kaffees nie […]

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de