Mann im Schatten

Es geht um die Studentenproteste. Mal wieder. Die Hochschulrektorenkonferenz trifft sich, debattiert über das Thema und wirkt ein wenig wie die Ents im HERR DER RINGE:

„Es bewegt sich schon etwas“, sagte Wintermantel: „Aber die Studierenden sind furchtbar ungeduldig.“ (Quelle: welt.de)

Man sieht sie förmlich, die riesigen Hochschulrektoren im universitären Elfenbeinturm, runterblickend auf die vielen kleinen Studenten mit ihren lächerlichen Problemchen.

Warum es Studenten so eilig haben? Vielleicht, weil man von ihnen immer mehr Eile verlangt? Vielleicht, weil das eigene Leben nicht mal eben zehn bis zwölf Jahre auf eine neue Entwicklung warten kann? Vielleicht, weil sich mittlerweile niemand mehr leisten kann, mit 30 noch zu studieren, wie es früher war?

„Die HRK-Vorsitzende Margret Wintermantel wies vor den Beratungen die bundesweite Kritik an mangelhaften Studienbedingungen als „Unfug“ zurück.“ (Quelle: welt.de)

Auch nicht schlecht. Vor allem wenn man bedenkt, dass die schlechte Qualität des deutschen Studiums schon seit den 50ern diskutiert und nicht maßgeblich verbessert wurde/wird.

Mal sehen, wie lange die HRK-Ent-Versammlung braucht um zu beschließen, dass das alles gar nicht ihre Angelegenheit ist.

Die Ents gehen nach Hause.

Recent Posts:

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de