Mann im Schatten

Am 20. Juli 1969, vor genau 40 Jahren, ging ein Menschheitstraum in Erfüllung: mit Neil Alden Armstrong betritt der erste Mensch (angeblich) den Mond. Was für ein Erfolg – der ganz schön viel Geld gekostet hat und immer noch kostet. Unsummen gehen in die Weltraumforschung und den bemannten Raumflug.

Ist ja auch gut, dass geforscht und Wissen vermehrt wird, aber eigentlich ist es mit der bemannten Raumfahrt so ähnlich, wie mit dem Militär: es werden unglaubliche Geldmengen ausgegeben, die man auch wirklich sinnvoller einsetzen könnte. Z.B. könnte man mal was gegen den Hunger der Welt tun, gegen Seuchen, Umweltverschmutzung, Analphabetismus, und ähnliches mehr. War doch auch mal ein Traum der Menschheit, oder? Eine Welt ohne Umweltprobleme, Seuchen, Hunger. Aber Weltraumflüge und Waffen sind ja auch toll.

Man kann ja auch nicht gleich alle Träume verwirklichen…


Recent Posts:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de