Mann im Schatten

Oh zweischneidiges Schwert, oh grausames Schicksal.

Vor ein paar Jahren wahren Starbucks und Co. noch die Retter des Kaffeegenusses, denn sie schafften es tatsächlich: a) durchaus gute Bohnen unters große Volk zu bringen und b) Kaffee von der reinen Koffein-Brühe zwischendurch wieder zum Happening werden zu lassen.

Wo am Anfang aber der Latte Macchiato, vielleicht mit einem Spritzer Sirup, reichte, musste bald schon immer mehr her. Trendiger, neuer, größer, abgefahrener. Die Konkurrenz schläft nicht und die hippe junge Kundschaft will bei Laune gehalten werden.

Und jetzt? Jetzt wird die Rechnung an allen Fronten serviert – u.a. der körperbewussten Kalorien-Landmarke. So enthält das Sommer-Special “Dark Berry Mocha Frappuccino mit Sahne” bei Starbucks rund 561 Kalorien.

Das muss man erstmal sacken lassen.

500 Kalorien sind 1/4 dessen, was Frauen normalerweise brauchen und 20% des täglichen Kalorienbedarfs. Anders: dieser Kaffee hat so viele Kalorien, wie ein Big Mac! Selbst ein durchschnittliche Tiefkühlpizza hat nur doppelt so viele Kalorien… (Quelle: Stiftung Warentest ) Sollte den trendbewussten Menschen da draußen vielleicht mal jemand stecken.

Obwohl – wer sich ein schönes großes Stück „Death by Chocolate“-Kuchen reinschustert, braucht sich um die Kaffee-Kalorien auch nicht mehr zu kümmern. Und um die restlichen Mahlzeiten des Tages auch nicht. Die fallen dann nämlich aus.

Recent Posts:

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Copyright © Mann im Schatten. All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de